Tunesischer Gemüse-Couscous

Tunesischer Gemüse-Couscous

Heute möchte ich etwas Besonderes mit Dir teilen, nämlich ein echtes Familienrezept. Couscous ist in ganz Nordafrika verbreitet und wird je nach Land und Region unterschiedlich zubereitet. In Tunesien wird er eher deftig gekocht, mit viel Fleisch. Für meinen Mann, einen echten Tunesier ist Couscous daher das, was für einen echten Bayer der Schweinebraten ist – unverzichtbar. Da wir uns nun aber vegan ernähren, musste ein gutes Rezept ohne Fleisch her. Mein Mann hat daher sein traditionelles Couscous-Rezept in einen Gemüse-Couscous abgewandelt, indem er seine Gewürzmischung zwar beibehielt, aber das Fleisch weggelassen und dafür viel mehr Gemüse in das Gericht integriert hat. Herausgekommen ist folgendes köstliches Rezept.

Für zwei Personen brauchst Du:

200 g Couscous

5 EL Olivenöl

1/2 TL Kreuzkümmel

1/2 TL Kurkuma

1/2 TL Salz

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Karotten, gewürfelt

2 Kartoffeln, geviertelt

1 Zucchini, gewürfelt

1/2 Aubergine, geviertelt und in 1 cm dicke Scheiben geschnitten

6 Champignons, in Scheiben geschnitten

1/2 rote Paprikaschote, gewürfelt

1/2 gelbe Paprikaschote, gewürfelt

1/2 Glas Kichererbsen

3 EL Tomatenmark

1 EL Harissa

1 TL Kreuzkümmel, gemahlen

1 TL Koriander, gemahlen

1 TL Paprikapulver

1/2 TL Kurkuma

1 TL Salz

Pfeffer

1/2 Bund Koriander, fein geschnitten

1/2 Bund Petersilie, fein geschnitten

Den Couscous mit 1 EL Olivenöl, Salz, Kreuzkümmel und Kurkuma mischen und beiseite stellen. Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in 4 EL Olivenöl glasig dünsten, dann die geviertelten Kartoffeln und das restliche kleingeschnittene Gemüse zugeben und alles gründlich anbraten. Nun die Kichererbsen, die Gewürze und das Salz auf das Gemüse geben und alles gut vermischen. Tomatenmark und Harissa sowie soviel Wasser zugeben, dass das Gemüse mit Wasser bedeckt ist. Wenn Du nicht zufällig einen echten Couscous-Kochtopf besitzt, dann hängst Du nun ein feinmaschiges Sieb, aus dem der Couscous nicht herausfallen kann in den Topf ein und gibst Deinen Couscous hinein. Darauf setzt Du den Deckel, so dass Dein Couscous darin schön dämpfen kann. Ab und an den Couscous mit einer Gabel lockern. Die Soße einmal aufkochen und dann auf niedriger Flamme 30 Minuten köcheln. Anschließend den Couscous vorsichtig mit der Gemüsemischung vermengen, Petersilie und Koriander hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*